Gottesdienste in der kommenden Woche

In dieser Woche finden folgende Gottesdienste statt:   Am 30.März, Freitag 18:00 letzte göttliche Liturgie der Vorgeweihten Gaben in diesem Jahr Am 31.März, Samstag 10:30 göttliche Liturgie. Lazarus Samstag. Andenken an Lazarus Auferstehung. 18:00 Abendgottesdienst Einzug des Herrn in Jerusalem – Palmsonntag Am 1.April göttliche Liturgie. Fest Einzug des Herrn in Jerusalem

Gottesdienste in der Großen Fastenzeit, 5.Woche

Freitag 23.03.2018 um 19:00 Gebete an Maria von Ägypten, Busskanon des Andreas von Kreta, Lesung aus der Vita von der Heiligen Maria von Ägypten Samstag 24.03.2018 um 10:30 Göttliche Liturgie des hl. Johannes Chrysostomos Samstag 24.03.2018 um 18:00 Akathistos, Gebete an die allheilige Gottesgebärerin Sonntag 25.03.2018 um 10:30 Göttliche Liturgie des hl. Basilios d.Großen

Liturgie der Vorgeweihten Gaben

Am 23. Februar 2018, am ersten Freitag der Großen Fastenzeit, fand Liturgie der Vorgeweihten Gaben. Alle Gläubigen, die in dieser Liturgie an der Eucharistie teilnehmen, empfangen das heilige Abendmahl, das bei der vorherigen vollen Liturgie des Hl. Basilios d. Großen oder des Hl. Johannes Chrysostomos eingeweiht wurde. Während der Liturgie der Vorgeweihten Gaben kommt deswegen die Darbringung des Abendmahlbrotes und die des Weines für deren besondere Vorbereitung für die Eucharistie

Schlussandacht mit dem Großen Kanon

In der ersten Woche der Fastenzeit wurde in unserer Gemeinde der Große Kanon des Heiligen Andreas von Kreta gelesen. Der Große Kanon des Heiligen Andreas von Kreta ist ein Bußgesang, der noch heute vor Ostern von Montag bis Donnerstag in der ersten Fastenwoche im Gottesdienst verwendet wird. Der Kanon wird Groß genannt, weil er sowohl eine große Menge an Gedanken und Erinnerungen, als auch eine Menge Troparien enthält – ca.

Weihnachtsgottesdienste in unserer Gemeinde

Freitag, 05.01.2018, 19:00 Katechese; Samstag, 06.01.2018, 10:30 Göttliche Liturgie; Samstag, 06.01.2018, 18:00 Große Completorium mit Artoklasie; Samstag, 06.01.2018, 23:00 Große Nachtoffizium; Sonntag, 07.01.2018, 10:30 Göttliche Liturgie, nach der Liturgie Weihnachstsfeier für Kinder und Erwachsene.

Neuer Vorsteher der Berliner Diözese

Moskau – Bei seiner Sitzung am 28. Dezember 2017 hat der Heilige Synod der Russischen Orthodoxen Kirche unter Vorsitz von Patriarch Kirill mit dem Beschluss Nr. 116 den Vikarbischof des Patriarchen Bischof Tichon (Zaicev) von Podol’sk zum neuen Verwalter des Bistums von Berlin und Deutschland ernannt. Bischof Tichon wurde am 13. April 1967 in Moskau geboren. Er hat die Oberschule und Fachoberschule absolviert und in den Jahren 1985-1987 seinen Wehrdienst

Konzert „Voce et Violino“ in unserer Gemeinde.

Am 10. November fand in unserer Gemeinde des Hl. Antonius ein Klavier- Geige- Vokalkonzert „Voce et Violino“ statt, das für uns die berühmten Solisten und Preisträger mehrerer internationalen Musikwettbewerben vorbereitet haben, nämlich Dmitry Ivanchey (Tenor, Geige), Nathalie Tchernikh (Klavier), Maria Kataeva (Mezzo-Sopran) und Dmitry Lavrov (Bariton). Im Konzert wurden die Musikwerke von Tschaikovski, Rachmaninow, Grapelli, Monti und vielen anderen Komponisten vorgestellt. Wir sind herzlichst dankbar unseren lieben Artisten für dieses

Missonarisches Treffen in unserer Gemeinde

Unsere Gemeinde in Mönchengladbach empfing einen lieben Gast – den Erzpriester Tigrij Khatschatrian, den Prorektor für Forschung im Kursker Seminar, den Vorsitzenden der missionarischen Abteilung der Kursker Diözese der Russischen Orthodoxen Kirche. Nach der göttlichen Liturgie fand in der Gemeinde ein gemeinsames Mittagessen statt, bei dem man sich den Film „Dein Weg“, gedreht vom Erzpriester Tigrij, ansehen konnte. Nach dem Film beantwortete der Erzpriester Tigriij zahlreiche Fragen der Gemeinde betreffend